1. Einfach Tasty
  2. Food-Hacks

Darum sind Hummer der größte Schwindel der Lebensmittelwelt

Erstellt:

Der größte Betrug des Jahrhunderts.

Wie jeder erwachsene Mensch weiß, bestehen 75 % des Erwachsenwerdens daraus, den Gaumen gegenüber Lebensmitteln für Erwachsene wie Bier, Essiggurken und Bohnen zu desensibilisieren.

via GIPHY

Die anderen 25 % verbringt man damit, Artikel darüber zu lesen, wie man sich selbst dazu bringt, alles wieder auszuschei*en.

Nun, ich bin hier, um der kulturellen Besessenheit von einer Speise ein Ende zu setzen, die ich mein ganzes Leben lang zu genießen versucht habe: HUMMER.

Ein Hummer
Hummer gelten als eine Delikatesse. © Neilson Barnard

YEP.

Und warum? Tja, zunächst einmal nennt man ihn auch „Meereskakerlake“, weil er wirklich so aussieht, als würde ich eine Kakerlake in eine wasseratmende Kreatur verwandeln und sie mit weißem Fleisch füllen. Hummer = Kakerlakenfleisch.

Kakerlake und Hummer nebeneinander
Hummer werden auch „Meereskakerlaken“ genannt. © IMAGO / Oliver Willikonsky/IMAGO / Peter Widmann

Hummer sehen einfach gruselig aus.

Und es gibt echt Leute, die das essen?

Das Fleisch selbst? Fade und langweilig - der leibhaftige Strandschweiß.

Es hat schon seinen Grund, warum Hummer immer mit Butter übergossen werden.

Die Textur ist nicht zufriedenstellend. Weder zäh, noch knusprig, noch saftig, ein Mix, wie es bei einem perfekten fettigen Schweinebauch sein sollte.

Das man das überhaupt als Fleisch bezeichnet...

Es gibt einen Grund, warum wir ihn immer mit drei oder 45 anderen Zutaten servieren.

Ehrlich gesagt, wenn ich Leute sehe, die Hummer mit einem Lächeln im Gesicht essen, bekomme ich eine kleine existenzielle Krise.

Lebe ich in einem Paralleluniversum, in dem Hummer eklig ist?

Was mich am Hummer am meisten aufregt, ist, dass er pro Portion etwa soviel kostet wie vier Brathähnchen.

Soll das etwa verlockend aussehen?

UND wenn man ihn selbst zubereitet, muss man einen Hummerknacker und eine Fischzange benutzen, nur um einen mickrigen daumengroßen Bissen Fleisch herauszubekommen. Als wäre man ein Goldgräber, nur dass das Gold in diesem Fall Kohle ist, von der du dank Gehirnwäsche denkst, dass sie essbar sei.

Warum liegt hier Müll auf dem Teller?

Ich wette um eine Million Euro, dass die Person, die Hummer als das perfekte Dinner-Abendessen vermarktet hat, auch PR für Diamanten* macht.

*Ein weiterer überbewerteter Gegenstand für Erwachsene, meiner Meinung nach.

Falls dir deine Eltern als Kind erzählt haben, dass Hummer eine Delikatesse sei - dann lass dir von mir sagen, dass es den Weihnachtsmann gar nicht gibt.

Okay, vielleicht bin ich etwas zu hart zu Hummern.

Ich glaube, wir sind uns alle einig, dass sich Hummer nur auf eine Art genießen lässt: Komplett durchtränkt mit Mayonnaise und Salz und zwischen zwei fettigen Brötchen.

Die Leute aus New England wissen einfach, wie man aus Zitronen Limonade macht.

Dieser Post von Michelle No wurde aus dem Englischen übersetzt.

Auch interessant