1. Einfach Tasty
  2. Rezepte

Dieses scharfe Curry-Hähnchen aus dem Ofen kocht sich fast von selbst

Erstellt:

Von: Sandra Keck

Curry-Hähnchen aus dem Ofen: Eine gusseiserne Pfanne, gefüllt mit einem roten Linsengemüse und Hähnchenschenkeln. Limettenspalten liegen als Deko auf dem Gericht.
Die meiste Arbeit übernimmt dein Backofen bei diesem leckeren Curry-Hähnchen mit Linsengemüse. © Einfach Tasty

Für ein perfekt gegartes Curry-Hähnchen musst du fast keinen Finger rühren.

Wir lieben Rezepte, die in wenigen Minuten zubereitet sind. Die Hauptarbeit macht hier dein Backofen. Du kannst währenddessen die Füße hochlegen und dich auf ein leckeres Essen freuen. Wer kann einem zarten Hähnchen und würzig-cremigen Linsengemüse schon widerstehen?

So geht‘s:

Diese Zutaten brauchst du:

Die Zubereitung ist schnell und einfach:

  1. Backofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Für das Hähnchen: Rote Currypaste mit Kokoscreme verrühren und Hähnchenoberkeulen damit einstreichen. Beiseite stellen.
  3. Für das Linsengemüse: in einer ofenfesten Pfanne Öl erhitzen und Zwiebeln darin glasig dünsten.
  4. Ingwer, Kreuzkümmel, Kurkuma und Chilis hinzugeben und kurz mitbraten.
  5. Mit Gemüsefond ablöschen.
  6. Kokosmilch, Wasser, rote Linsen, Salz und Pfeffer hinzufügen. Umrühren und aufkochen lassen.
  7. Hähnchenoberkeulen auf das Gemüse legen.
  8. Im Backofen etwa 45 - 50 Minuten schmoren, bis das Hähnchen gar ist.
  9. Nach Belieben mit Limettenspalten servieren.
  10. Schmecken lassen!

Bock auf Kuchen, aber dein Backofen ist durch das leckere Curry-Hähnchen leider schon belegt? Zum Glück kann dein Kühlschrank auch Kuchen „backen“ und zwar diesen super cremigen Erdnussbutter-Käsekuchen. Probiere es aus!
Und wenn du sowieso nicht genug von leckeren Rezeptideen bekommst, dann kannst du dich auch ganz einfach beim Einfach Tasty Newsletter anmelden und damit immer up to date bleiben.

Auch interessant