1. Einfach Tasty
  2. Rezepte

Aber bitte mit Käse: Nudel-Schinken-Gratin

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sandra Keck

Eine Portion Nudel-Schinken-Gratin auf einem dunkeln Teller garniert mit Schnittlauch
Da werden Kindheitserinnerungen wach: Nudel-Schinken-Gratin © Einfach Tasty

Fix auf dem Tisch, aber ohne Fix.

Gibt es jemanden, der Nudel-Schinken-Gratin nicht liebt? Wir glauben nicht! Die Kombination aus Pasta und Käse ist einfach ein all time favorite und lässt sich super dem eigenen Geschmack anpassen. Vegetarier:innen können den Schinken beispielsweise durch Räuchertofu austauschen. Die Gemüsefans fügen noch Paprika, Zucchini oder Mais hinzu. So variabel, soooo gut!

So geht‘s:

Diese Zutaten brauchst du für den leckeren Nudelauflauf:

Und so schnell ist das einfache Nudel-Schinken-Gratin zubereitet:

  1. Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin glasig braten. Mehl hinzugeben und gründlich mit dem Schneebesen verrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Ca. 2 Minuten bei schwacher Hitze anbraten. Sahne portionsweise hinzugeben und immer wieder gründlich rühren, damit keine Klümpchen entstehen.
  3. Gemüsebrühe, Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Gouda unterrühren und unter Rühren kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen.
  4. Nudeln in eine flache Auflaufform geben. Schinkenwürfel darauf verteilen und vermischen.
  5. Sauce über die Nudeln und den Schinken gießen. Die Nudeln sollten vollkommen mit Sauce bedeckt sein. Mit Gratinkäse bestreuen und im Backofen ca. 35 Minuten goldbraun backen.
  6. Schmecken lassen!

Jetzt mal ehrlich, das ist doch wirklich super schnell gekocht, oder? Und während der Nudelauflauf im Ofen ist, kann man sogar noch schnell ein Dessert zaubern. Wie wäre es mit einem fruchtigen Himbeertraum?

Und wenn du sowieso nicht genug von leckeren Rezeptideen bekommst, dann kannst du dich auch ganz einfach beim Einfach Tasty Newsletter anmelden und damit immer up to date bleiben.

Auch interessant