1. Einfach Tasty
  2. Rezepte

Als Schoko-Lover musst du unbedingt diesen Schokokuchen mit Salzbrezeln probieren!

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sandra Keck

Mehrere Stücke Schokoladenkuchen mit Salzbrezeln aufeinandergestapelt
Diesen Schokokuchen mit Salzbrezeln musst du unbedingt probieren! © Einfach Tasty

Wenn du dich zwischen Schokolade und Salzbrezeln nicht entscheiden kannst, nimm einfach beides!

Ein wahrer Genuss für alle Schokoholics da draußen, die den Kontrast von süß und salzig lieben! Der saftige, dunkle Schokoladenkuchen kommt ganz ohne Mehl aus und besteht nur aus wenigen Zutaten. Getoppt mit Salzbrezeln ist er nicht nur ein Hingucker, sondern Gaumenfreude pur!

So geht‘s:

Aus diesen Zutaten besteht der Schokoladenkuchen mit Salzbrezeln:

Und so schnell wird der salzige Schokoladenkuchen zubereitet:

  1. Backofen auf 160 °C vorheizen.
  2. Zartbitterschokolade in Stücke brechen und mit Butter im Wasserbad schmelzen, bis Schokolade und Butter flüssig sind. Für 15 Minuten abkühlen lassen.
  3. Eier trennen.
  4. Eigelb mit Meersalzflocken unter die abgekühlte Schokoladen-Butter-Mischung rühren.
  5. Eiweiß mit einem Handrührgerät zu steifem Schnee schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen.
  6. Eischnee vorsichtig unter den Schoko-Mix heben. Teig in eine gefettete und mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Durchmesser) heben. Glattstreichen.
  7. Mit Mini-Salzbrezeln garnieren und ca. 25 Minuten backen.
  8. Abkühlen lassen und genießen!
  9. Hmmmm!
Mehrere Stücke Schokoladenkuchen mit Salzbrezeln auf einem Stapel
Im Schokohimmel: Schokokuchen mit Salzbrezeln © Einfach Tasty

Perfekter Eischnee? So klappt es garantiert!

Fluffiger Eischnee ist das Geheimnis vieler leckerer Desserts. Wenn du nur einige wenige Dinge beachtest, gelingt er dir ganz einfach. Mit diesen Tipps schlägst du Eiweiß wie ein Profi auf.

Du möchtest noch mehr Schokolade? Kannst du haben! Probiere doch mal diese Schoko-Cheesecake-Pudding-Cups oder diese leckeren, fudgy Brownies mit gebrannten Mandeln. Du wirst es nicht bereuen!

Wenn du sowieso nicht genug von leckeren Rezeptideen bekommst, dann kannst du dich auch ganz einfach beim Einfach Tasty Newsletter anmelden und damit immer up to date bleiben.

Auch interessant